Nähen

Herbststrauß

Ich liebe die Farben des Herbstes, das Rascheln der Blätter, das Leuchten der Früchte – es ist einfach eine schöne Jahreszeit. Sie hat mich für diesen Herbststrauß inspiriert, der komplett mit der Hand genäht ist.

Material:

  • Stoffreste aus Baumwolle
  • Nähgarn, Nähnadel
  • Kreidestift oder weichen Bleistift
  • Schere
  • Haselzweige oder andere

Zuschnitt:

Drucke die Schablonen aus oder zeichne eigene Blätterformen auf. Jedes Blatt braucht eine Vorder- und Rückseite. Entweder, du legst den Stoff rechts auf rechts, die linke Seite liegt oben, zeichnest die Blattform nach und schneidest beide Stofflagen zusammen aus oder du legst die Schablone auf die linke Seite des Stoffes, umfährst sie mit dem Stift, drehst die Schablone um, legst sie wieder auf die linke Seite des Stoffes und umfährst sie ebenfalls mit dem Stift. Dann alles ausschneiden.

Nähen:

Lege den Stoff so aufeinander, dass die rechte Seite außen liegt und stecke das Blatt mit Stecknadeln zusammen.

Jetzt kannst du das Blatt mit Langettenstich an den Außenseiten zusammen nähen.

Die Blätter werden an die Enden der Zweige angenäht. Beim Anfang und Ende habe ich mehrmals an der gleichen Stelle genäht.

Wie bunt sieht dein Strauß aus? Ich wünsche dir viel Spaß beim Nähen.

Dein Texupgirl Sybille

Hast du noch weitere Ideen, wie ich meinen Herbststrauß schmücken könnte? Schreibe sie mir in die Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s