Basteln

Briefumschläge

Briefe, könnte man meinen, sind antiquiert. Wer schreibt den schon gerne einen Brief. In Zeiten von Social Media geht es doch viel schneller, unkomplizierter und preiswerter.

Doch Briefe schreiben ist wieder voll im Trend. In Zeiten der Entschleunigung und Achtsamkeit wird sich wieder auf diese ganz altmodische Art der Kommunikation besonnen. Und mal ganz ehrlich, wenn ein Brief im Briefkasten ist, ich meine keine Rechnungen, sondern ein richtiger handgeschriebener Brief von einer lieben Freundin, freue ich mich immer riesig. Den reiße ich nicht achtlos auf. Ich mache mir eine Tasse Tee, setze mich gemütlich hin und nehme mir Zeit zum Lesen.

Meine Briefe sind immer am selbstgemachten Briefumschlag zu erkennen. Versucht euch auch daran. Es ist ganz einfach.

Material:

  • alte Kalenderblätter
  • Schere
  • Kugelschreiber
  • Klebestift
  • Lineal
  • weißes Papier ca. 6cm x 4 cm

Anleitung:

Drucke dir die Schablone aus und schneide den Briefumschlag genau an der Linie aus. Dann suche dir ein schönes Motiv auf deinem Kalenderblatt, lege die Schablone auf und umfahre sie mit dem Kugelschreiber.

Drehe den Briefumschlag auf die linke Seite. Lege das Lineal an den Endpunkten der Seitenlaschen an und falte sie nach innen. Das gleiche machst du mit der Rückseite und der Klappe.

Genauso faltest du die andere Form.

Reibe die Seitenlaschen mit Klebestift ein und klebe die Rückseite an.

Bei dem kleinen Brief reibst du mit Klebestift die 2 schrägen Seiten ca. 5 mm am Rand ein und faltest den Brief zusammen.

Wenn du die A6 Briefumschläge versenden möchtest, klebst du für das Adressfeld noch das weiße Papier auf.

Viel Spaß beim Briefeschreiben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s