Blog

Postcard from Sweden

Ich nähe gern Patchwork. Eher mehr als gern. Dort kann ich so viele Stoffreste weiter verwenden. Patchwork besteht bei mir immer aus Stoffresten, oft geschenkte, und gebrauchten Stoffen. Doch dann gibt es Ausnahmen.

Als ich das erste Mal den Quilt „Postcard from Sweden“ sah, war ich begeistert. Dieses Farbenfeuerwerk hatte es mir von Anfang an angetan. Ich habe bestimmt ein Jahr überlegt, ehe ich mich dazu durchringen konnte, das Stoffpaket zu kaufen. Neue Stoffe für ein Patchworkprojekt zu zerschneiden war für mich nicht so einfach. Doch ich konnte nicht wiederstehen. Die Farben sind so fröhlich und bunt. 36 verschiedene Farbtupfer sind in diesem Quilt verarbeitet. Helle fröhliche und auch dunklere, für die traurigen Stunden.

Bei der Organisation der Näharbeit hat mir Klara Flickenreich sehr geholfen. Danke Klara. So ging das Nähen schnell von der Hand. Doch bis das Quilttop zusammengesetzt ung fertig genäht war, ist noch einige Zeit ins Land gegangen. Das gehört nicht so zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. Doch endlich ist es geschafft.

Passend zum Wetter habe ich nun eine neue Decke, die so manchen Schatten vertreiben wird.

Dein Texupgirl Sybille

3 Kommentare zu „Postcard from Sweden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s