Blog

Ein Jahr geht zu Ende

… mit einer alten CD, Korken, Eisstäbchen, Perlen, Filz… – alles Dinge, die ich für diese Krippe verwendet habe. Ihre Botschaft ist für mich das wichtigste an Weihnachten. Hoffnung und Friede können wir in der heutigen Zeit nicht genug bekommen. Dieses Jahr wurde ich… Weiterlesen Ein Jahr geht zu Ende

Ein Winterrock

Hier ist endlich die Auflösung. Ich habe euch lange genug auf die Folter gespannt. Aus den Stoffresten und den Resten eines Mantels wurde dieser schöne Winterrock. Selbst für den Unterrock haben die Stoffreste gereicht. Doch noch einmal auf Anfang. Ich bekam einen großen Beutel… Weiterlesen Ein Winterrock

Was wird es wohl werden?

Vielleicht erinnern sich einige noch an das Bild mit der Wäscheleine und den vielen Stoffresten? Da sind Leinen und Wollstoffe, Futterstoffe und Baumwolle. Sie sind getrocknet, gebügelt und jetzt werden sie… Ja, das verrate ich noch nicht. Es macht Spaß und dauert auch eine… Weiterlesen Was wird es wohl werden?

Blätterclown

Ja, was mag ich am Herbst. Es sind die herrlichen Farben. Wenn ich über die Wälder sehe ist es ein richtiges Feuerwerk aus rot und gelb und orange… Ich kann mich gar nicht satt sehen daran. Deshalb musste ich ein paar Blätter trocknen und… Weiterlesen Blätterclown

Ein neuer alter Stuhl

Mit entsetzen sah ich, dass mein alter Stuhl Löcher bekommen hatte. Er steht an meiner Overlock. Draufsetzen, nähen und aufstehen war eins. Und dann brauchten wir einen Stuhl und ich sah die Bescherung. War das peinlich. Schnell in meinen Stoffkisten gekramt und diesen schönen… Weiterlesen Ein neuer alter Stuhl

So viel Wolle

„Wir haben noch ein paar Wollreste, du kannst bestimmt etwas damit anfangen.“ Die Wollreste entpuppten sich meistens als großer Beutel bzw. Mülltüte voll mit Garnknäueln älteren Semesters. Da saß ich nun und packte erst mal alles auf den Boden. Gerade in der Verwandschaft traute… Weiterlesen So viel Wolle

Flicken-Klappmaultier

Die Klappmaulpuppen fand ich schon immer sehr witzig und wollte mich auch mal darin versuchen. Doch es sollte keine Puppe, sondern ein Tier werden. Um nicht den teuren Stoff zu zerschneiden habe ich dafür meine Fellreste genommen. Ich finde, so ist mein Klappmaultier Eduard… Weiterlesen Flicken-Klappmaultier

Reste-Jeansrock

Die Jeansreste werden nicht weniger. So kann ich noch einige neue Stücke nähen. Dieses mal ist es ein Rock. Bei einer Hose war ich von den großen Taschen fasziniert. So war es bis zur Idee von einem Freizeitrock nicht weit. Ich liebe das Puzzeln… Weiterlesen Reste-Jeansrock

Sitzpouf

Ich hatte mal so schöne farbige kleine Stoffreste, dass ich dieses Motiv von der Oberseite genäht habe. Und dann lag es eine ganze Weile in meinem Schrank. Erst, nachdem ich aus schwarzen Jeans diesen Sitzpouf genäht habe, fand ich eine Anwendung dafür. Ich finde,… Weiterlesen Sitzpouf

Ich schreibe und schreibe

Leider fehlt mir im Moment etwas die Zeit. Doch der erste Teil meines neuen Stückes ist fertig genäht und ich schreibe an der Anleitung. Im zweiten Teil gibt es dann eine Erweiterung mit Kaffeetüten. Sammelt schon mal fleißig. Also 2 Anleitungen, die der Reihe… Weiterlesen Ich schreibe und schreibe

Der geliebte Sessel ist fertig

Und hat bei seinem Besitzer pure Freude ausgelöst. „Kann ich mich wirklich hinein setzen?“ Kaum vorstellbar, wie der Sessel vorher aussah. Der Sessel an sich war ja noch ganz in Ordnung. Und so beschloss ich: „Ein neuer Bezug muss her. Einer, der personalisiert ist.… Weiterlesen Der geliebte Sessel ist fertig

Quadrate

Nun warte ich noch auf die Reißverschlüsse für den Bezug vom Sessel. In der Zwischenzeit kann ich euch ja eine Überdecke zeigen, die ich auch aus Jeansresten und einer Kollektion von farbigen Stoffen genäht habe. Diese Stoffe lagen schon jahrelang in meinem Schrank und… Weiterlesen Quadrate

Muschelkissen

Ich war vor einiger Zeit im Hof Kornrade. Annette Quentin-Stoll gab dort einen Filzkurs zum Thema Muscheln. Ich hatte ganz genaue Vorstellungen, was ich filzen wollte. Es sollte eine Art Hängegefäß in Muschelform werden. Ich wußte sogar schon, was ich darin aufbewahren wollte. Es… Weiterlesen Muschelkissen

Der geliebte Relaxsessel

Eines Tages kam mein Mann und meinte, er brauche einen neuen Relaxsessel. Über der Lehne lag immer eine Decke und als er sie wegnahm sah ich die Bescherung. Das Leder war wirklich hinüber. Aber zum Glück nur das Leder. Ich wollte schon immer mal… Weiterlesen Der geliebte Relaxsessel

Schwarz und weiß

Ich stand vor meinem Berg von ausrangierter Kleidung für Nähprojekte und überlegte, wie ich ihn reduzieren könnte. Ich ging erst einmal systematisch vor und sortierte ihn nach Farben. Am Ende lag ein blauer, roter, grüner, schwarzer und weißer Haufen vor mir. Schwarz und weiß… Weiterlesen Schwarz und weiß

Meine Lieblingsfarben

Ich weiß nicht mehr, was ich auf Pinterest gesucht habe, aber diese Kleider aus alten Pullovern haben mir so gefallen, dass ich auch so eins haben musste. Nur trage ich leider wenig Pullover und das Projekt lag erst einmal auf Eis. Bis ich eines… Weiterlesen Meine Lieblingsfarben

Die 3 Ausreißer

Hier sind sie wieder. Die Beine repariert, neue Farbe und Lack. Aber irgendwie traue ich ihnen nicht über den Weg. Sie scheinen schon wieder etwas auszuhecken. Ein neuer Ausflug ist definitiv nicht drin. Deshalb mussten sie auch wieder mit rein. Jetzt stehen sie im… Weiterlesen Die 3 Ausreißer

Das war nichts

Eigentlich sollte es für euch eine neue Anleitung geben, etwas österliches zum Nähen mit der Hand. Doch manchmal kommt es anders. Ich hatte auf Arbeit 3 Vögel aus Pappmachee für meine Kindergruppe als Deko. Als ich sie diese Woche mit nach Hause nehmen wollte… Weiterlesen Das war nichts

Willkommen Heimat

Wieder zu Hause. Nach viel Entspannung, Erholung, Sport und Ausflügen hat mich die Heimat wieder. Und als erstes habe ich einen Kurs bei Claudia Nimmrichter besucht: Porträtquilts. Toll, dass es nach mehreren Anläufen endlich geklappt hat. Bei entspannter Atmosphäre hat Claudia uns Teilnehmer mit… Weiterlesen Willkommen Heimat

Zwirnknöpfe blau – weiß

Hin und wieder bekomme ich Beutel mit ausrangierter Kleidung. Dabei war einmal ein blau-weiß-gestreiftes Kleid aus festem Stoff. Beim Hin- und Herwenden dachte ich: Eigentlich das richtige für eine Sommertasche. (Auch wenn wir jetzt Winter haben.) Und dann legte ich das Kleid in eine… Weiterlesen Zwirnknöpfe blau – weiß

Mein neuer Wachhund

Nun, ich kann Stoffreste so schlecht wegschmeisen. Im Buch „Weihnachtlich genäht – Liebevolle Deko-Ideen“ habe ich das Schnittmuster von diesem schönen Türstopper-Hund entdeckt. Verschieden schwarze Jeansreste ergaben einen neuen Stoff, dessen Nähte mit rotem Zierstich abgesteppt sind. Hier habe ich alle Zierstiche meiner Nähmaschine… Weiterlesen Mein neuer Wachhund

Ein neues Jahr

„Ein neues Jahr hat angefangen.“ zwitschert ein Vögelchen beschwingt. Bei den Temperaturen kann man wirklich denken, es ist Frühling. Doch ich konnte es mir nicht verkneifen, ein paar Schneeflocken auf das Futterhaus zu setzen. Vielleicht kommt der Schnee noch? Doch erst einmal wünsche ich… Weiterlesen Ein neues Jahr

Etwas Schnee

Endlich hat es etwas geschneit. Ich liebe es, wenn die Welt draußen weiß ist und in der Sonne glitzert. Von meinem Nähtisch aus habe ich einen herrlichen Blick darauf. Passend für diese Schneemänner, die ich im Buch „Zauberhafte Weihnachtszeit“ von Ingrid Perra entdeckt habe.… Weiterlesen Etwas Schnee

Der erste Beitrag

Der erste Beitrag. Ich habe keine Ahnung vom Programmieren und starte den Versuch, eine tolle Webseite zu gestalten, die dir gefällt. Solch Begriffe wie Themes, Plugins und Jetpack sind böhmische Dörfer für mich. Ich schaue wie die Maus ins Uhrwerk. In meiner Verzweiflung gehe… Weiterlesen Der erste Beitrag